Liebe Barnimer,

nachfolgend für Sie unser aktueller Beschlussantrag „Einführung digitales Abstimmungssystem“, welchen wir für die nächste Sitzung des Kreistages Barnim am 27.09.2023 zur Beratung und Beschlussfassung eingereicht haben. 

Beschlussvorschlag:
Die Kreisverwaltung wird beauftragt, im Rahmen der digitalen Gremienarbeit die bisherige klassische Hand-Abstimmung auf eine elektronische Form bis zur KT-Sitzung im Dezember 2023 umzustellen. 

Ferner wird die Verwaltung beauftragt bei der Umsetzung des Beschlusses zu berücksichtigen, dass die Abstimmungsergebnisse unmittelbar auf einer Projektionsfläche für alle Sitzungsteilnehmer und Gäste angezeigt werden können.

Begründung:
Der digitale Sitzungsdienst mit Tablets erleichtert bereits die politische Gremienarbeit der Kreistagsabgeordneten. 

Abstimmungen in den Ausschüssen und im Kreistag erfolgen aktuell noch per Handzeichen. Auf Antrag können diese ebenfalls namentlich oder bei geheimen Abstimmungen mit Hilfe von Wahlkabinen durchgeführt werden. Diese Verfahren können längst durch eine elektronische Abstimmung viel einfacher, transparenter und zeitsparender praktiziert werden.

Durch ein digitales Abstimmungssystem können Unstimmigkeiten, Zählschwierigkeiten und (vermeintliche) Mehrfachabstimmungen, wie es diese zum Beispiel zuletzt und wiederholt bei der letzten KT-Sitzung am 21.06.2023 gab, vermieden werden.

Kurz: digitale Abstimmungssysteme sparen Zeit und schaffen schnell Klarheit. 

Für die Fraktion: 

Marcel Donsch